Diese Seite drucken

Jahreshauptversammlung 2021 Empfehlung

Sportschützen Altenbeken können endlich ihre Jahreshauptversammlungen nachholen

Nachdem es den Sportschützen Altenbeken leider in den Frühjahren 2020 und 2021 pandemiebedingt nicht möglich war, ihre Jahreshauptversammlungen abzuhalten, konnte dies vor kurzem doch endlich nachgeholt werden. Dazu trafen sich die Mitglieder diesmal in der Schützenhalle im Driburger Grund, um die Veranstaltung bei ausreichend Platz in einer aufgelockerten Sitzordnung durchzuführen. Damit kehrten die Sportschützen sozusagen an die Wiege ihres Vereins zurück, wo das Vereinsleben vor über 50 Jahren seinen Anfang nahm.


Knapp 60 Teilnehmer wurden durch den 1. Vorsitzenden Thomas Gockel begrüßt und ihnen wurde die Jahres- und Kassenberichte der beiden letzten Jahre vorgetragen. Höhepunkte der Versammlung bildeten die Vorstandswahlen und Ehrungen der Vereinsmeister und Jubilare. Vor 25 Jahren traten Sascha Rothhaus, Wolf-Jürgen Eckard, Hubert Stupeler und Karl-Heinz Kaiser in die damalige Schießabteilung der St. Sebastian Schützenbruderschaft ein. Seit 40 Jahren sind Andreas Schäfers, Werner Höltje und Jürgen Moritz im Verein aktiv. Die Auszeichnung für stolze 50 Jahre als Sportschütze haben sich Ulrich Johannesmeier und Helmut Tegethoff verdient.
Bei den Wahlen konnten die 2. Vorsitzende Sabine Brockmeyer, sowie auch der Gerätewart Burkhard Einecke für eine weitere Amtszeit wiedergewählt werden. Des Weiteren wurde der Jugendwart Nick Nolte von der Versammlung in seinem Amt bestätigt. Für den Schriftführerposten konnte leider in der Versammlung kein Nachfolger für die bisherige Schriftführerin Franziska Niggemeier gefunden werden, die schon im Vorfeld erklärt hatte, nicht erneut zu kandidieren. Darum bleibt dieses Vorstandsamt vorerst bis zum nächsten Jahr unbesetzt.
Der Sportleiter Gerd Altmiks und die 2. Vorsitzende Sabine Brockmeyer führten gemeinsam mit dem 2. Brudermeister des Schützenvereins Sven-Udo Beckmann die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft durch. Dabei konnten sich folgende Erstplatzierte über Medaillen und Anstecknadeln freuen:

Schülerklasse Luftgewehr:

1. Platz Torgen-Markus Grewing (135 Ringe)
2. Platz Marie Ehlers (130 Ringe)
3. Platz David Flügel (124 Ringe)

Jugendklasse Luftgewehr:

1. Platz Arne Grewing (140 Ringe)
2. Platz Benedikt Mühlenhoff (135 Ringe)
3. Platz Johannes Schäfers jun. (131 Ringe)

Schützenklasse A Luftgewehr:

1. Platz Nick Nolte (146 Ringe)
2. Platz Fabian Machon (142 Ringe)
3. Platz Thomas Gockel (136 Ringe)

Schützenklasse B Luftgewehr:

1. Platz Sabine Brockmeyer (106 Ringe)
2. Platz Andreas Brockmeyer (103 Ringe)

Damenklasse 1 Luftgewehr:

1. Platz Christina Rothhaus (137 Ringe)

Altersklasse (frei Hand) Luftgewehr:

1. Platz Raimund Niggemeier (140 Ringe)
2. Platz Burkhard Einecke (137 Ringe)
3. Platz Franz-Josef Schadomsky (137 Ringe)

Altersklasse (Auflage) Luftgewehr:

1. Platz Heiner Stukenberg (146 Ringe)
2. Platz Daniel Reker (146 Ringe)
3. Platz Burkhard Einecke (144 Ringe)

Seniorenklasse 1 Luftgewehr:

1. Platz Helmut Tegethoff (97 Ringe)
2. Platz Erwin Berhörster (97 Ringe)

Seniorenklasse 2 Luftgewehr:

1. Platz Heinrich Rustemeier (95 Ringe)
2. Platz Herbert Wiegand (94 Ringe)


Seniorenklasse (Auflage) Luftgewehr:

1. Platz Erwin Berhörster (147 Ringe)
2. Platz Helmut Tegethoff (144 Ringe)
3. Platz Heinrich Rustemeier (143 Ringe)

Offene Klasse Luftpistole:

1. Platz Burkhard Einecke (139 Ringe)
2. Platz Erwin Berhörster (130 Ringe)
3. Platz Klaus Emmerich (119 Ringe)

Jugendklasse Kleinkaliber:

1. Platz Johannes Schäfers jun. (146 Ringe)
2. Platz Marvin Thiele (128 Ringe)
3. Platz Jonas Rabke (122 Ringe)